Reise zur Aktionspräsenz in Büchel

Wir wollten Ende März zur Aktionspräsenz zum Atomwaffenstützpunkt nach Büchel in Rheinland-Pfalz reisen, aber wegen Corona-Virus mussten wir leider dieses Vorhaben aufgeben.

Unter dem Motto „20 Wochen gegen 20 Atombomben“ hatten die Mitwirkenden der Kampagne „Büchel ist überall! atomwaffenfrei.jetzt“ vor, vom 26. März bis zum 9. August 2020 für den Abzug der US-amerikanischen Atombomben im Fliegerhorst Büchel zu demonstrieren. Diese sind im Rahmen der „nuklearen Teilhabe“ der NATO in der Eifel stationiert. In Büchel üben deutsche Soldaten mit Bundeswehr-Tornados den Transport und Abwurf dieser Atombomben. Die Jugenddelegation der Friedenswerkstatt wollte die Auftaktveranstaltung zur diesjährigen Aktionspräsenz am 26. März mitgestalten und dort auch Arun Gandhi, geb. 1934 den fünften Enkel Mahatma Gandhis und Präsident des Gandhi Worldwide Education Institute, um 14 Uhr treffen.

Neben der Mitwirkung bei der Auftaktveranstaltung hätte sich der Workshop der Vorbereitung auf die Konferenz widmen sollen. Geplant waren Workshops zu Inhalten des Atomwaffensperr- und Atomwaffenverbotsvertrages, zur Öffentlichkeitsarbeit und zu Lobbygesprächen mit den Diplomat_innen von den USA, Russland und NATO-Statten in Europa auf der Konferenz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: